Arndt-Brauer_072c
 Home
 Zur Person
 Pressemitteilung
 Wahlkreis
 Service
 Links
 Impressum
Banner2

16.02.2018

Was bringt die `GroKo´?

Diskussionsveranstaltung mit Ingrid Arndt-Brauer

Kreis Steinfurt/Neuenkirchen/Ochtrup. SPD und Union haben sich auf einen Koalitionsvertrag geeinigt. Wenn die SPD-Mitglieder zustimmen, könnte bis Ostern eine neue Bundesregierung im Amt sein. Doch was kann man von einer neuen `GroKo´ erwarten?
Die SPD-Abgeordnete Ingrid Arndt-Brauer lädt interessierte Parteimitglieder zu parteiinternen Veranstaltungen ein

am Samstag, dem 24. Februar 2018 um 15 Uhr nach Ochtrup
in die Gaststätte Nobbenhuis `Zur alten Mühle´, Turmstr. 24
und
am Sonntag, dem 25. Februar 2018 um 11 Uhr nach Neuenkirchen
ins Cafe Jedermann, Wettringer Str. 60.

`Wir haben hart mit CDU und CSU verhandelt´, sagt Arndt-Brauer. `Jetzt möchte ich die Mitglieder aus erster Hand über die Verhandlungsergebnisse informieren und mit ihnen darüber diskutieren.´

Die SPD hat viele konkrete Maßnahmen durchsetzen können, die das Leben der Menschen besser machten, so Arndt-Brauer. Die Abgeordnete verweist auf Milliardeninvestitionen in Schulen, den Abbau des Soli für untere und mittlere Einkommen, die Anhebung des gesetzlich garantierten Rentenniveaus und nicht zuletzt auch die erhebliche Einschränkung sachgrundloser Befristungen. `Endlose Kettenbefristungen gehören der Vergangenheit an´, sagt Arndt-Brauer.

Dass in der SPD trotzdem intensiv über den Weg in die Große Koalition diskutiert wird, findet Arndt-Brauer gut. `Wir sind eine lebendige Mitgliederpartei. Darauf bin ich stolz´, so der Abgeordnete. `Deshalb möchte ich auch alle einladen, sich an unserer Diskussion zu beteiligen.´