Arndt-Brauer_072c
 Home
 Zur Person
 Pressemitteilung
 Wahlkreis
 Service
 Links
 Impressum
Banner2

26.01.2017

SPD-Fachkonferenz `Muslime in Deutschland´

Ingo1
Berlin/Kreis Borken/Schöppingen. In seiner Arbeit wird der Leiter der Zentralen Unterbringungseinrichtungen (ZUE) Schöppingen, Ingo Ochtrup, tagtäglich mit den Problemen von Muslimen konfrontiert. Die meisten von ihnen sind Geflüchtete. Es gibt jedoch auch Muslime, die schon lange bei uns leben. Von diesen fühlen sich bei Weitem nicht alle gesellschaftlich anerkannt, manche sogar abgehängt oder gar diskriminiert. Gleichzeitig befürchten viele aufgrund des gegenwärtigen Flüchtlingszuzugs weiter aus dem Blickfeld der Politik zu geraten.

Ingo Ochtrup hat jetzt an der Fachkonferenz der SPD-Bundestagsfraktion in Berlin `Muslime in Deutschland´ teilgenommen und diese Gelegenheit genutzt, um sich mit der heimischen Bundestagsabgeordneten Ingrid Arndt-Brauer (SPD) auszutauschen. Auf der Konferenz wurde darüber diskutiert, wie die in vielen Lebensbereichen bestehenden Nachteile für Muslime behoben werden können. Es ging um Chancen in der Arbeitswelt, um sozial gut durchmischte Wohnquartiere oder auch um Islamfeindlichkeit, die insbesondere die AfD schürt.

`Das gesellschaftliche Miteinander von Muslimen und Deutschen kann nur funktionieren, wenn beide mehr Verständnis füreinander entwickeln´, betonte die Sozialdemokratin. Aufgabe der Politik müsse es sein, gesellschaftliche Teilhabe für die Menschen zu ermöglichen, die sich jetzt bereits abgehängt fühlen oder Angst davor haben. Das gelte unabhängig von Glauben und Religion.