Arndt-Brauer_072c
 Home
 Zur Person
 Pressemitteilung
 Wahlkreis
 Service
 Links
 Impressum Datenschutz
Banner2

28.06.2016

Mit gewinnabhängigen Mieten Leerstände vermeiden

LBS1
Kreis Steinfurt. Im Borghorster SPD-Büro an der Burgsteinfurter Straße traf sich jetzt die heimische Bundestagsabgeordnete Ingrid Arndt-Brauer mit Gregor Schneider von der LBS West (Westdeutsche Landesbausparkasse). Schneider ist dort Leiter der Abteilung Kommunikation und Research.

Anlass des Gesprächs waren allgemeine Wohnungsmarktfragen im ländlichen Bereich am Beispiel des Kreises Steinfurt. Eine zentrale Herausforderung ist der Erhalt einer lebenswerten Infrastruktur.

Dabei kamen auch die Geschäftsleerstände in den Steinfurter Kommunen zur Sprache. Hier müssten Anreize für Vermieter und Mieter geschaffen werden, waren sich Arndt-Brauer und Schneider einig. `Gewinnabhängige Mieten könnten es für Mieter attraktiv machen, ein Ladenlokal zu mieten´, so Arndt-Brauer. Dies wäre gerade in der Startphase der Geschäftsidee eine Erleichterung für den Mieter; der Vermieter könnte somit eher auf eine sichere Vermietung mit einer auf Dauer steigenden Miete rechnen. In anderen Kommunen würde dies schon gut funktionieren, so die Abgeordnete weiter. Hindernis bei der Vermietung eines leerstehenden Ladenlokals sei aber häufig auch der Immobilieneigentümer. `Scheinbar ist ein Leerstand steuerlich wirtschaftlicher, wie eine Vermietung´, kritisiert Arndt-Brauer abschließend.