Arndt-Brauer_072c
 Home
 Zur Person
 Pressemitteilung
 Wahlkreis
 Service
 Links
 Impressum
Banner2

15.02.2016

Breitbandausbau in Mettingen wird mit 50.000 EUR gefördert

Raehlmann1
Mettingen/Kreis Steinfurt. Einen Besuch bei der Mettinger Bürgermeisterin Christina Rählmann nutze die SPD-Bundestagsabgeordnete und Finanzausschussvorsitzende Ingrid Arndt-Brauer jetzt, um gute Nachrichten zu überbringen. Mit 50.000 Euro fördert das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur den Breitbandausbau in Mettingen. `Die Planungen für den Ausbau von schnellem Internet für ganz Mettingen nimmt damit an Fahrt auf´, freuten sich die beiden Sozialdemokratinnen.

Weiteres Thema des Arbeitsgespräches war u.a. das Schulsystem in Mettingen, mit dem Bürgermeisterin Rählmann sich durchaus zufrieden zeigte. Mit Grundschulen, Haupt- und Realschule, sowie Gymnasium bietet Mettingen bei ausreichenden Schülerzahlen noch alle Schulformen vor Ort an.

Auch die Flüchtlingssituation in Mettingen schilderte Rählmann ihrem Gast. Zur Zeit seien rund 250 Asylsuchende in der Kommune untergebracht. `Wir kaufen und mieten derzeit Wohnraum als Reserve, um auf weitere Flüchtlinge vorbereitet zu sein´, erläuterte Rählmann. Der Zuzug weiterer Flüchtlinge sei aber derzeit ausgesetzt, da erst die größeren Städte in NRW mehr Menschen aufnehmen sollen.

Abschließend waren sich die Politikerinnen einig, dass so bald wie möglich eine vernünftige Integration der Menschen in Angriff genommen werden müsste. `Vorrangig ist da der Sprachunterricht´, machte Arndt-Brauer deutlich. Die Unterbringung in Kindertagesstätten, Schulen, Ausbildung- und Arbeitsmarkt sei der nächste Schritt.